Track and Trace – Durchgängige Bauteilverfolgung

Mit Track and Trace von Schuler Mängel im Bauteil erkennen und eliminieren.

Das Bauteil wird smart, der Qualitätsnachweis lückenlos

Was wäre, wenn Ihre Anlage so schlau wäre und sagen könnte, wie jedes einzelne Bauteil produziert wurde? Sie könnten den Fertigungsprozess in einem System genau nachverfolgen, ohne dabei Daten und Informationen aus unterschiedlichen Quellen zusammenzutragen. Qualitätsmängel und ihre Ursache könnten sofort identifiziert werden. Wie das gehen soll? Mit Track and Trace von Schuler werden Daten und Informationen mit dem Bauteil verknüpft. Das System markiert jedes Bauteil mit einer eigenen ID, welche zu unterschiedlichen Zeitpunkten und Produktstadien wieder identifiziert werden kann. Zu dieser ID werden alle wichtigen Informationen in einer Datenbank hinterlegt, sodass sich im Nachgang nachvollziehen lässt, aus welchem Coil das verarbeitete Bauteil stammt, welche Parameter beim Umformprozess vorlagen, und welche Qualitätsmerkmale das Bauteil aufweist. Schuler Track and Trace hat den direkten Zugriff auf die Anlagensteuerung und damit auf eine Vielzahl von Parametern. Das hilft Ihnen den Ausschuss zu minimieren und Ihre Produktqualität zu erhöhen.

Architektur und Konnektivität

(1) Identifizieren des Coils
(2) Vollintegriertes Lasermarkieren der Bauteil-ID
(3) Zuordnung von Prozessdaten zur Bauteil-ID
(4) Tracking des Platinenstapels bei Abstapeln mit identifizierbaren Paletten
(5) Identifiizieren des Bauteilcodes
(6) Verfolgung der Platine durch die Presslinine
(7) Zuordnung von Prozessdaten zur Bauteil-ID
(8) Tracking der fertigen Bauteile

Ihre Vorteile

Überzeugen Sie sich von den Vorzügen von Track and Trace.

Vorteile und Funktionen

  • Erhöhung der Gesamtanlageneffektivität: Fehler werden schnell und eindeutig identifiziert
  • Reduzierung von Ausschuss und Erhöhen der Teilequalität aufgrund durchgängiger Erfassung
  • Vollständige Information über Warenbewegungen und Kosten
  • Durchgängige und anlagenübergreifende Lösung für das Presswerk vom Coil bis zum Fertigbauteil
  • Vollständige Konnektivität zu kundenseitigen ERP/MES
  • Datenschnittstellen zu Private oder Public Cloud
  • Einfache und ressourcenoptimierte Integration durch Nutzung der anlagenseitig vorhandenen Hardware und Steuerungsstruktur
  • Skalierbare und flexible Infrastruktur mit durchgängiger Konnektivität und offenen API’s

Ergänzender Hinweis: Aktuell wird das System für Pressenlinien und Platinenschneidanlagen angeboten.

Bildbeschreibung am Bild ändern

Dr. Robert Vollmer

Project Manager - Digital Solutions

location_on Schuler-Platz 1, 73033 Göppingen
phone +49 7161 66-3285 mail_outline E-Mail schreiben
Bildbeschreibung am Bild ändern

Sven Rösel

Vice President Sales Automotive

location_on Schuler-Platz 1, 73033 Göppingen
phone +49 7161 66-996 mail_outline E-Mail schreiben
contact_phoneJetzt Kontakt aufnehmen vertical_align_top